Im Eltern-Kind-Turnen haben die Kinder ihren ersten Kontakt mit Sport in einer Gruppe. Dabei lernen sie spielerisch viel Neues, z.B. erste soziale Kontakte, Verhalten und Regeln in der Kleingruppe (max. 15 Kinder), Freude an der Bewegung, Fähigkeiten und Grenzen austesten usw. Und das alles geschieht mit sehr viel Elan, im Schutz eines Elternteils und in einem vertrauten Rahmen mit vielen Ritualen. Es macht Spaß zusehen, wie Kinder fröhlich mitturnen. Die Turnstunde beginnt und endet immer mit den gleichen Liedern und Spielen. Dazwischen machen wir meist Sing- oder Fingerspiele, die von den Kindern mit Begeisterung aufgenommen werden. Zudem wird mit Kleingeräten wie Ball, Seilen, Bohnensäckchen gespielt bzw. geturnt. Gerne bewegen sich die Kleinen frei auf Bewegungslandschaften, d.h. Großgeräte werden aufgebaut bzw. miteinander verknüpft (Minitrampolin, Weichbodenmatte, Kasten und Bänke, Mattentunnel usw.). Es ist schön zu sehen, mit was für einer Freude die Kinder dabei sind und welche Fortschritte sie im Laufe der Zeit machen.

Vorfreude beim Aufbauen

Ort:
Sporthalle Leiblachhalle

Zeit:
Montag, 14:30- 15:30 Uhr
Donnerstag, 8:30- 9:30 Uhr

Zielgruppe:
Mädchen und Jungen, 2-4 Jahre, gemeinsam mit ihren Eltern

Tina Späth

Übungsleiter
Tel:
0177 777 0870

Nadine Fuchs

Übungsleiter

Steffi Brüderlin

Übungsleiter

Sandra Lisson

Übungsleiter

Inhalt:
– Kindgerechte Bewegungsspiele

Was wir erreichen wollen:
– Förderung des natürlichen Bewegungsdrangs
– Spaß an der spielerischen Bewegung in der Gruppe

Bewegung in der Gruppe